Erste Hilfe Tipps vom Orthopäden für Urlauber

Wenn Sie unbeschwerte Ferien genießen möchten, sollten Sie alles vermeiden, was Hexenschüsse, Wirbelblockierungen und sogenannte „ausgerenkte Wirbel“ auslösen kann.


Der Hexenschuß zu Beginn des Urlaubs

Dazu gehören Fehlbelastungen beim Heben und Tragen, Vermeidung von Zugluft, insbesondere bei verschwitztem Oberkörper, und schlafen auf durchgelegenen Matratzen. Scheuen Sie sich nicht, mit Ihrem Hotelier und/oder Vermieter darüber zu sprechen.

Typische Situationen sind das Entgegennehmen des Koffers am Flughafen, bücken nach einem Handtuch und sonstige alltägliche Bewegungen. Seien Sie daher immer aufmerksam. Gerade im Urlaub könnten Sie ja Bäume ausreißen.

Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Urlaubsort:

Verlieren Sie keine Zeit durch Experimente, gehen Sie so schnell wie möglich zum Arzt.

Oft kann allein schon durch „Einrenken“ (Chirotherapie) Ihr heftiger und anhaltender Schmerz gelindert werden.


Verletzung an Fuß- und Sprunggelenken durch Umknicken

Sehr häufig tritt eine Verletzung an Fuß- und Sprunggelenken beim Umknicken auf unebenen Wegen, schlechten Treppenstufen oder am Strand auf.

Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Urlaubsort:

Kühlen Sie das schmerzhafte Gelenk, egal wie. Am Strand bietet sich ein nasses Handtuch an. Vermeiden Sie jede weitere Belastung. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Beschwerden sich nicht verbessern oder sich sogar verschlechtern, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Dieser kann durch professionelles Tapen und Schienen, meistens sofortige Entlastung  bringen und damit Ihren Urlaub retten.


Ausgelassenes Spielen mit den Kindern

Im Urlaub beschäftigen sich Eltern meistens intensiver spielend mit ihren Kindern. Insbesondere beim plötzlichen Hochreißen der Kinder am Arm lauert eine große, unterschätzte Gefahr.  

Gerade im Urlaub spielen Kinder erfahrungsgemäß deutlich mehr mit Ihren Eltern. Im Augenblick der größten Toberei ist schnell etwas passiert. Durch heftiges Ziehen am Kinderarm kann es zu unglücklichen Verletzungen kommen.

Als Orthopäde habe ich immer wieder während meiner langjährigen Facharzttätigkeit die Diagnose stellen müssen, dass bei Kindern der Ellenbogen ausgerenkt war, die Kinder erhebliche Schmerzen hatten und den ganzen Arm nicht mehr bewegen konnten. Meistens meinten und meinen die Eltern, dass die Schulter des Kindes verletzt sei. Es handelt sich aber häufig um eine Ellenbogenverletzung (Chassaignac-Lähmung), die zwingend den Besuch bei einem erfahrenen Orthopäden erfordert. Durch Kunstgriffe kann hier meist sofort geholfen werden.

Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Urlaubsort:

Das Kind wird selbst für die notwenige Schonhaltung sorgen. Sorgen Sie für einen schnellen Arztbesuch.


Sport im Urlaub

Urlaubszeit ist auch Bewegungszeit. Durch die viele Freizeit wird vermehrt Sport getrieben. Zu den beliebtesten Urlaubssportarten gehören sicherlich Joggen, Radfahren, Tennis- und Fußballspielen, Gymnastik und auf Mallorca natürlich das Golfspiel. Ihr Körper ist hierauf aber gar nicht vorbereitet!  Die Muskeln wurden nicht ausreichend aufgewärmt, gestretched  (gedehnt?!) und somit überlastet. Es kommt zu plötzlichen heftigen Muskelschmerzen oder schleichenden Beschwerden, die auf eine akute Überlastung oder chronische Fehlbelastung zurückzuführen sind. Ein ausgewachsener Muskelkater ist die nicht immer harmlose Folge. Oft sehen wir bei Ultraschalluntersuchungen Muskelfaser- oder sogar Muskelbündelrisse.

Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Urlaubsort:

Schonen, wärmen und massieren, helfen über die ersten Beschwerden hinweg.  Verbessert sich der Zustand nicht innerhalb kurzer Zeit, raten wir Ihnen dringend, einen Kollegen aufzusuchen.
Praxisgemeinschaft

Calle Llaneras 2

Carrer d´en Llaneras 2

07650 Santanyí

info@medizincentrumsantanyi.com

_______________________

Praxiszeiten

_______________________

Dr. med. Manfred Schlüter

Facharzt

Orthopäde & Sportmedizin

Mo. – Fr.: 10:00 – 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

(+34) 971 642 111

Mail an Dr. Schlüter

Mobil
(
+34) 636 296 378
_______________________

Dr. med. Michael E. Rösel

Facharzt für Allgemeinmedizin

Mo. – Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

(+34) 971 642 111

Mail an Dr. Rösel

Mobil
(+34) 697 339 549

_______________________

Dr. med. dent. V. Goebel

Zahnmedizin

Mo. – Fr.: 10:00 – 13:00 Uhr

nur nach Vereinbarung

(+34) 971 659 713

Mail an Dr. Goebel

Mobil
(
+34) 693 776 415
_______________________

Copyright: MedizinCentrum Santanyi

Sie können die Tipps von Dr. Katthagen hier herunterladen und dann ausdrucken.

Herunterladen